Blog

Das *umBlog – Wissenswertes aus der Welt der Daten, Tech-Trends, Termine und Einblicke in unsere unglaubliche Company.

Automatisierung bei *um: Part 2

Verfasst am 16.03.2012 von The unbelievable Machine Company

Wo Puppet bei Konfigurationen glänzt, ist es Cobbler für Installationen. Beide Systeme zusammen ergeben eine solide Lösung für die komplett automatisierte Installation und Konfiguration von Serversystemen.

Mittels Cobbler installiert man automatisiert RedHat oder Debian basierte Systeme. Man kann dies entweder mittels pre-seed oder Kickstart-Files machen. In den Kickstart-Files sind Disklayouts, installierte Pakete, Netzwerk-Settings uvm. vorgegeben. Anstatt einen Server mittels Install-CD vor Ort oder mittels KVM/iLO zu installieren, konfiguriert man das System in Cobbler mit Mac-Adresse, Distribution und Disk-Layout. Dank PXE Boot passiert alles weitere automatisiert.

Wird von Cobbler nach der Bertriebssysteminstallation die Software Puppet mit installiert und ausgeführt, kann man gleich ein gesamtes Produktivsystem in weniger als fünf Minuten bereitstellen.

Dieses Vorgehen reduziert den Zeitbedarf für Installationen und Desaster-Recovery erheblich. Es ermöglicht bei horizontal skalierenden Anwendungen eine sehr kurze Bereitstellungszeit von weiteren Systemen und spart somit nicht nur Zeit sondern auch Ressourcen.

Erweitert man die zwei zuvor genannten Tools noch um eine dritte Komponente, das Marionette Collective aka mcollective, erhält man auch noch eine mächtige Abfrage- und Steuerungsmöglichkeit.

mcollective ermöglicht es, in komplexen Umgebungen alle IT-Systeme nach frei definierbaren Kriterien zu filtern. Man kann sich z. Bsp. alle Hosts ausgeben lassen, die nur noch über X GB freien Speicherplatz verfügen. Ebenso ist es möglich herauszufinden, welche Server mit nginx und welche mit Apache konfiguriert sind, und zu welchem bestimmten Kunden sie gehören.

Im selben Atemzug ermöglicht es mcollective, definierte Befehle auf diesen gefilterten Hosts auszuführen. Das erlaubt es zeitgleich auf diversen Hosts beispielsweise einen Webserver zu restarten oder das Puppet-Kommando manuell auszuführen.

Diese Kombination an Systemwerkzeugen wird von *um für den Betrieb von diversen IT-Infrastrukturen verwendet. Im Umfeld von BigData-Umgebungen besteht jede Plattform in der Regel aus einer Vielzahl von Systemen. Nur mit einer vergleichbaren Kombination an Tools ist es möglich, derartige Plattformen effizient zu betreiben.

Social Media

Kontakt

The unbelievable Machine
Company GmbH
Grolmanstr. 40
D-10623 Berlin

+49-30-889 26 56-0 +49-30-889 26 56-11 info@unbelievable-machine.com

Kostenloses Whitepaper

Data Thinking:
Erfolgsrezept für den digitalen Wandel

Zum Whitepaper