Blog

Das *umBlog – Wissenswertes aus der Welt der Daten, Tech-Trends, Termine und Einblicke in unsere unglaubliche Company.

IPv6 kommt näher!

Verfasst am 29.05.2009 von ddeux

Es ist inzwischen kein großes Geheimnis in der Internetwelt mehr, dass sich der einst als unerschöpflich geltende Pool von IPv4-Adressen dem Ende neigt. Viele der 232 = 4.294.967.296 IP-Adressen sind im Zuge der frühen Internetgeschichte vergeben worden. Dabei war es damals üblich, in Netzgrößen der Kategorien Class-A (ca. 16 Mio. Adressen), Class-B (65535 Adressen) und Class-C (256 IP-Adressen) zu denken und zu belegen. Die Vergaberichtlinien dieser Adressen sahen nicht vor, dass diese Adressen zurückgegeben werden müssen. Schließlich wurde der verschwenderische Konsum der IP-Adressen im Laufe der letzten Jahre reduziert.

Nichtsdestotrotz gehen die Experten davon aus, dass sämtliche freien IPv4-Adressbereiche im Laufe der Jahre 2010/2011 vergeben sein werden.

In Anbetracht der Tatsache, dass neue Internetplattformen, -portale und Web-Applications Laufzeiten von mehr als 24 Monaten haben, wird schnell klar, dass IPv6 jetzt beginnt, lebendig zu werden.

Die neue Generation des Internet-Protokolls stellt einen nahezu unbegreiflich großen Adressraum von 2128 = 340.282.367 × 1038 IP-Adressen und einige technische Innovationen zur Verfügung. Viele der Konzepte von IPv6 sind vergleichbar mit IPv4. Dennoch gibt es im Detail merkliche Unterschiede. Es wird Zeit, sich mit IPv6 zu beschäftigen!

Aktuelle Blogeinträge

Social Media

Kontakt

The unbelievable Machine
Company GmbH
Grolmanstr. 40
D-10623 Berlin

+49-30-889 26 56-0 +49-30-889 26 56-11 info@unbelievable-machine.com

Kostenloses Whitepaper

Data Thinking:
Erfolgsrezept für den digitalen Wandel

Zum Whitepaper