Blog

*um zieht mit Puppet 3.4 die richtigen Fäden

Verfasst am 03.07.2014 von Christoph Salzig


Neueste Version des Enterprise-Systems macht die Server-Konfiguration fast spielend einfach

TUM PM Puppet_Illu
Good news: Ab sofort unterstützt *um das Konfigurationsmanagement-Tool Puppet (www.puppetlabs.com) in der neuesten Version: Puppet 3.4 ermöglicht, Server sehr individuell automatisiert zu konfigurieren, und ist dabei einfach zu verstehen und anzuwenden. Derzeit konfigurieren wir bereits tausende Server und virtuelle Maschinen mit Puppet und bieten unseren Kunden somit die Möglichkeit, ihre Prozesse kontinuierlich weiter zu optimieren.

Vorteil Automatisierung und Standardisierung

Mit Puppet werden alle Server einheitlich, aber individuell nach Kundenwunsch konfiguriert. In der Unix- und Linux-Welt zuhause, garantiert Puppet 3.4 eine homogene und fortlaufend aktuelle Serverstruktur. Der Puppet-Code wird dabei von uns über ein eigenes Versionskontrollsystem verwaltet. Werden neue Server oder virtuelle Maschinen integriert, erhalten sie das kundenspezifische Update automatisch. Das spart den Administratoren vor allem Zeit und minimiert Fehler in der Konfiguration.

Client-Server-Architektur gewährleistet einheitliche Konfigurationen

Ausgehend vom zentralen “Puppet Master” werden die Konfigurationen an alle Clients verteilt und gleichzeitig die jeweiligen Statusberichte entgegengenommen. Ein zentrales User-Management ohne Verzeichnis-Server sichert die Server gegen Missbrauch und ermöglich das schnelle Erteilen bzw. Entziehen von Berechtigungen.

Das Open-Source-Projekt steht Nutzern kostenlos zur Verfügung. Diesen Vorteil geben wir eins-zu-eins an unsere Kunden weiter und ergänzen ihn um die Erfahrung im Umgang im sehr komplexen, globalen Betriebsprojekten.

sidebar-default.png

Social Media

Kontakt

The unbelievable Machine
Company GmbH
Grolmanstr. 40
D-10623 Berlin

+49-30-889 26 56-0 +49-30-889 26 56-11 info@unbelievable-machine.com

Kostenloses Whitepaper

Data Thinking:
Erfolgsrezept für den digitalen Wandel

Zum Whitepaper