Blog

Das *umBlog – Wissenswertes aus der Welt der Daten, Tech-Trends, Termine und Einblicke in unsere unglaubliche Company.

Was ist DevOps? – Eine Definition

Verfasst am 02.08.2017 von The unbelievable Machine Company

Was ist DevOps? – Eine Definition

Wenn es um die Optimierung agiler Prozesse geht, gilt DevOps als das Prinzip der Stunde. Doch obwohl DevOps bereits in vielen Unternehmen angewendet wird, bleibt oft unklar, was es bedeutet, wie  die Umsetzung in der Praxis erfolgt und wie umfangreich diese sein kann. Wir erklären es.

Was ist DevOps?

DevOps ist ein gemeinschaftlicher Ansatz zur Organisations- und Prozessverbesserung in den Bereichen Development (Dev) und Operations (Ops), also der Entwicklung und dem IT-Betrieb. Mit dem Hintergrund, neue Methoden zur Agilitätssteigerung zu finden, wurde der Begriff erstmals 2009 im Rahmen einer Konferenz in Belgien genutzt. Seither zählt er zu den meist diskutierten Themen bei der Frage nach der besten Arbeitsweise. Mittlerweile verfolgen viele große Unternehmen eine DevOps-Strategie.

Welchen Zweck hat DevOps?

Sowohl durch bereichsübergreifende standardisierte Prozesse und Tools, als auch gemeinsame Denkweisen soll eine effektivere und effizientere Zusammenarbeit zwischen Softwareentwicklung, Systemadministration und der Qualitätssicherung geschaffen werden. Somit ist DevOps eine Frage der Unternehmenskultur und geht über die Optimierung und Beschleunigung einzelner Prozesse hinaus.

DevOps ist ein Ansatz zur Prozessverbesserung in den Bereichen Development (Dev) und Operations (Ops).

Wie funktioniert DevOps?

Eine Umstellung der Unternehmenskultur benötigt Zeit, bringt aber entscheidende und nachhaltige Vorteile. Damit diese Kultur im Unternehmen etabliert werden kann, braucht es laut DevOps-Pionier John Willis fünf Grundprinzipien getreu der Devise "Keep C.A.L.M.S. and carry on":

  • Culture beschreibt ein sicheres Umfeld für Innovation und Produktivität. Um dieses zu erschaffen, müssen die Grenzen der einzelnen Bereiche durchbrochen werden. – Developer auf der einen und Operators auf der anderen Seite, die jeweils eigene Ziele verfolgen, gibt es nicht mehr.
  • Automation bezieht sich auf die Überzeugung, dass Optimierung durch Automatisierung stattfindet. Durch die Automatisierung der Prozesse wird Konsistenz geschaffen, Zeit gespart und Fehler werden vermieden.
  • Lean bedeutet, Verschwendung zu vermeiden und trotzdem die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Die Prozessoptimierung muss ganzheitlich gesehen werden, Transparenz ist hierfür erforderlich.
  • Measurement definiert einheitliche Bewertungskriterien, die geschaffen werden müssen. Mit diesen ist so eine kontinuierliche Verbesserung der Prozesse möglich.
  • Sharing dient als Grundlage der gemeinsamen Kommunikation. Diese beinhaltet die Bereitschaft zum Teilen von Wissen, gegenseitigem Voneinander lernen, sowie das proaktive Mitteilen von Erkenntnissen.

Welche Vorteile bietet DevOps?

DevOps wird als ganzheitliches Konzept angewendet und realisiert systemisches Denken, bei dem das große Ganze im Vordergrund steht. Somit bietet es nicht nur die Möglichkeit der Prozessoptimierung, sondern fördert ebenfalls die Wertschätzung der einzelnen Disziplinen untereinander, da die Mitarbeiter ein wesentlicher Faktor dieser Philosophie sind.
Es impliziert Feedback Loops, mit denen Austausch und Rückkopplung zwischen den Beteiligten beschleunigt werden kann, und eine Kultur des Continuous Experimentation and Fail, mittels derer die Loops verbessert werden und auch bei Fehlern schneller agiert werden kann.

DevOps impliziert Feedback Loops und Austausch.

Ergebnis ist ein beschleunigter Release-Zyklus mit höherer Qualität bei gleichzeitig verbesserter Kommunikation und Miteinander.

DevOps-Spezialisten sind gefragt

DevOps-Spezialisten sind für Unternehmen sehr begehrt. Auch wir suchen entsprechende Verstärkung. Die Nachfrage wird im Zuge der Digitalen Entwicklung noch weiter zunehmen, ein Ende ist lange nicht in Sicht.


Das könnte dich auch interessieren:
Unbelievable Machine eröffnet AWS Kompetenzzentrum in Frankfurt
Awesome Data Thinker – neue Rolle & neue Skills für das Data Enterprise
Data Lake – Basis für die Verarbeitung von Big Data

Aktuelle Blogeinträge

Social Media

Kontakt

The unbelievable Machine
Company GmbH
Grolmanstr. 40
D-10623 Berlin

+49-30-889 26 56-0 +49-30-889 26 56-11 info@unbelievable-machine.com

Kostenloses Whitepaper

Data Thinking:
Erfolgsrezept für den digitalen Wandel

Zum Whitepaper